Firmen Crashkurse

Firmen Crashkurse

Einzelunterricht oder Kleingruppen

Ein Crashkurs eignet sich vor allem für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die innerhalb kurzer Zeit ihre Englischkenntnisse verbessern wollen. Auch diejenigen, die einen regelmäßigen wöchentlichen Termin nicht einhalten können, sind hier richtig.

Ein Crashkurs bedeutet intensives Lernen mit vier bis acht Unterrichtsstunden pro Tag. Es ist wie ein Tag in England: Der Unterricht findet als Einzeltraining oder in kleinen geschlosse­nen Gruppen statt. Ein Trainerteam, das eng zusammen­arbeitet, stellt sich ganz auf die spezifischen Bedürfnisse der Lernenden ein. Unser pädagogischer Leiter kontrolliert die Intensität und Effektivität des Kurses. Er ist zugleich koordinierender Ansprech­partner für die Trainer. Wahlweise kann der Englischunterricht auch während der Mittagspause in einem Restaurant fortge­setzt werden. In diesem Fall zählt die Mittags­pause als zusätzliche Unterrichts­stunde.

Unser Release-Konzept

Für Teilnehmer, denen es nicht möglich ist, eine oder mehrere Wochen für einen Sprach­kurs frei zu halten, bieten wir eine zusätzliche Variante – das Release-Konzept. Damit bekommt der Teilnehmer die Möglichkeit, sich einen Tag der Woche zum ganz­tägigen Lernen auszusuchen, beispiels­weise fünf oder mehr aufeinander folgende Freitage.

Kursdetails auf einen Blick

Gruppenstärke: Einzelunterricht oder Kleingruppen

Intensität: 20, 30 oder 40 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Woche 4, 6 oder 8 Unterrichtsstunden pro Tag

Laufzeit: 1 – 2 Wochen oder länger

Zeiten: Zwischen 09.30 h – 16.30 h

Ort: Sprachschule Stevens English Training in Essen, Köln, Dortmund und Münster