Business English Certificate

BEC

BEC: Vorbereitung & Training

Business English Certificate (BEC): sicher durchs Geschäftsleben

Das Business English Certificate (BEC), entwickelt von der Universität Cambridge, ist für alle Job-Bewerber auf internationale Stellen nahezu unverzichtbar. Dieses Zertifikat bzw. die Prüfung belegt die Fähigkeit, sich im Geschäftsleben sicher und auf hohem Sprachniveau zu bewegen. Dafür braucht es eine spezielle Vorbereitung, die wir Ihnen in der als BEC-Prüfungszentrum zertifizierten Sprachschule Stevens zielgerichtet bieten.

Welche Inhalte deckt das BEC ab?

In Geschäftsverhandlungen mit internationalen Partnern ist Englisch meist die Verkehrssprache. Und da muss jede Vokabel und jede Wendung sitzen. Höflichkeit und Soft Skills spielen sicherlich eine große Rolle, trotzdem dürfen auch keine Unklarheiten hinsichtlich des Gesprächsgegenstands bestehen. Business English ist eine Welt für sich, mit eigenen Regeln und spezifischen Vokabeln. Diese Welt deckt das BEC-Zertifikat in den Bereichen Lesen, Schreiben, Hörverstehen und mündliche Kommunikation ab. Im Laufe der Prüfungsvorbereitung lernen Sie daher, Ihren Sprachschatz an die Wirtschaftswelt anzupassen.

Wie kann man sich auf das BEC vorbereiten?

Für jeden Prüfungsteil bieten wir verschiedene Schulungsmöglichkeiten an. Diese führen wir mit Ihnen zusammen, in der Gruppe (Extensive Prüfungsgruppe) oder individuell (Einzelunterricht), mit unseren Vorbereitungsunterlagen durch.
Der Prüfungsbereich zur Feststellung des Leseverständnisses besteht aus Texten mit Businessbezug, deren Inhalt Sie schnellstmöglich erfassen müssen. Zur Übung sollten Sie deshalb Wirtschaftsmagazine und -zeitungen in englischer Sprache lesen. Wir können Ihnen während der Schulung entsprechende Materialien aus aller Welt und vielen Geschäftsbereichen zur Verfügung stellen.

Bei der Überprüfung Ihrer Schreibfähigkeiten müssen Sie geschäftliche Korrespondenz und andere Wirtschaftsunterlagen ausarbeiten. Dafür ist es wichtig, die Formulierungen zu kennen und Sprachfallen zu vermeiden, denn Schriftstücke dieser Art sind in vielen Fällen justiziabel. Natürlich können wir hierbei auch direkt am Beispiel Ihres Geschäftsfelds arbeiten, sodass die Inhalte besser im Gedächtnis verankert werden.

Beim Hörverstehen ist ein gutes Sprachverständnis das A und O. Nur so können Sie einem geschäftlichen Dialog wichtige Kernaussagen (und manchmal versteckte Informationen) entnehmen. Um Ihre Kompetenzen diesbezüglich zu erweitern, üben wir mit Ihnen am besten in Kleingruppen, wo Sie sich in der passenden Umgebung vorbereiten.

Ihre mündlichen Kommunikationsfähigkeiten müssen Sie bei BEC im Team mit einem anderen Prüfling unter Beweis stellen. Deswegen ist es ratsam, diese ungewöhnliche Situation unter Prüfungsbedingungen zu simulieren.

Für die ergänzende Vorbereitung auf Ihre Prüfung steht Ihnen unser E-Learning-Angebot zur Verfügung.

Im Allgemeinen ist es wichtig, dass Sie sich auf das Sprachfeld Wirtschaft einstimmen und gängige Begriffe beherrschen. Zugleich müssen Sie die Scheu vor dem Sprechen verlieren. Vielleicht stehen Sie berufsbedingt schon in Kontakt mit englischsprachigen Geschäftspartnern – dann haben Sie eine wichtige Voraussetzung für das BEC bereits geschaffen.

Mit Stevens English Training zum BEC

In unseren Vorbereitungskursen, die wir an allen Stevens Standorten anbieten, können wir Sie als zertifiziertes Prüfungszentrum sehr genau auf die BEC-Prüfung vorbereiten. Falls Sie wenig Zeit für langwierige Kursstunden haben, bieten wir auch Lernmöglichkeiten speziell für Berufstätige an.

Weitere Informationen zu diesem Angebot und zu den BEC-Prüfungen der verschiedenen Level erhalten Sie hier online oder telefonisch unter: 02 01 – 87 70 77-0.

BEC: Prüfung & Zertifikat

Business English Certificate (BEC): Englisch auf hohem Sprachniveau

Für die meisten Jobs in höheren Positionen, in denen der Kontakt zu internationalen Geschäftspartnern zur Tagesordnung gehört, sind profunde Englischkenntnisse unabdingbar. Diese weisen Sie am besten mit dem Business English Certificate (BEC) der Universität Cambridge nach. Hierbei stehen drei Zertifizierungsstufen zur Auswahl (Preliminary, Vantage und Higher), die Sie allesamt direkt in unserer als Prüfungszentrum zertifizierten Sprachschule erwerben können. Vor allem Großkonzerne verlangen von Bewerbern häufig diesen speziellen Nachweis.

Was wird beim Business English Certificate geprüft?

Das BEC entspricht je nach Level den Sprachstufen A2 bis C2 (laut Common European Framework of Reference, CEFR). Geprüft werden die Englischkompetenzen in Bezug auf Hörverstehen, Lesen, Schreiben und Sprechen. Je nach Level besteht die Prüfung dabei aus unterschiedlich schwierigen Aufgaben zu Business-bezogenen Themenwelten. Auch der Prüfungsumfang hängt vom jeweiligen Sprachlevel ab. Die Aufgaben werden am Computer oder auf Papier in einem vorgegebenen Zeitfenster erledigt.

Wie läuft die BEC-Prüfung ab?

Als Beispiel dient hier der Prüfungsablauf für BEC Vantage (entspricht Niveau B2):
Der Prüfungsabschnitt zur Feststellung des Leseverständnisses dauert eine Stunde und besteht aus drei Lesestücken mit Businessbezug, deren Inhalt über die Multiple-Choice-Methode abgefragt wird. Danach sind verschiedene Aufgaben auf Basis zweier Texte zu erledigen.
Bei der Überprüfung Ihrer Schreibfähigkeiten, die 45 Minuten dauert, müssen Sie zwei Texte verfassen – die Form des ersten ist vorgegeben, beim zweiten haben Sie die Wahl. Alle Textarten werden in der Wirtschaftswelt täglich verwendet und sollten entsprechende Vokabeln und Formulierungen enthalten.

Beim Hörverstehen (Dauer 40 Minuten) müssen Sie drei Aufgaben bearbeiten: Zu zwei Dialogen sollen Sie Texte vervollständigen, zu einem beantworten Sie Multiple-Choice-Fragen. Auch hier stehen nur wirtschaftsbezogene Themen und Dialoge im Fokus.

Die mündliche Prüfung dauert 14 Minuten und besteht aus drei Teilen. Hier arbeiten Sie mit einem anderen Prüfungsteilnehmer zusammen. Zunächst müssen Sie sich einzeln, ähnlich einem Jobinterview, einigen Fragen des Prüfers stellen. Danach halten Sie einen kurzen Vortrag zu einem bestimmten Thema. Abschließend sollen Sie eine wirtschaftliche Fragestellung mit Ihrem Partner diskutieren und zu einer Einigung kommen.

Auswertung und Zertifizierung

Jeder der vier Prüfungsteile wird gleich gewichtet, sodass Sie auch dann bestehen, wenn bestimmte Aufgaben nicht zu Ihren Stärken gehören. Das Zertifikat bildet sowohl die Gesamtpunktzahl als auch die Einzelbewertungen ab und gibt anschließend eine Einschätzung über das Sprachniveau nach CEFR. Mit 190 Punkten gehören Sie zum Sprachlevel C1, unter 160 Punkten liegen Sie bei B1.

Wenn Sie die Prüfung am Computer absolvieren, erhalten Sie die Ergebnisse etwa nach zwei Wochen online und nach drei weiteren Wochen als Zertifikat in Papierform. Bei der klassischen Prüfungsform nimmt die Zusendung des Zertifikats ein wenig mehr Zeit in Anspruch.

Da wir als zertifiziertes Prüfungszentrum die BEC-Prüfungen direkt vor Ort in unserem Headquarter in Essen durchführen, können wir Sie auch zielgerichtet auf diese vorbereiten.

Dazu bieten wir Ihnen umfangreiche Möglichkeiten. Weitere Informationen zum Ablauf der BEC-Prüfung, zur Vorbereitung und zum Anmeldungsverfahren erhalten Sie unter: 02 01 – 87 70 77-0.

Prüfungstermine 2019

Call Now Button