DBEIM

CAE

CAE: Vorbereitung & Training

Cambridge English: Advanced (CAE) – Englischkenntnisse auf höchstem Niveau

Die Anforderungen an die Sprachfähigkeiten sind besonders dann hoch, wenn Sie Ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in ein englischsprachiges Land verlegen möchten. Mit dem Cambridge English: Advanced (CAE)-Zertifikat der Universität Cambridge weisen Sie exzellente Englischkenntnisse in allen Lebensbereichen nach.

Dieses Zertifikat ist die Voraussetzung für das Studium an englischen Universitäten und wird auch von vielen internationalen Spitzenunternehmen gefordert.

Worauf liegt der Fokus bei CAE und welches Niveau wird gefordert?

Cambridge English: Advanced (CAE) entspricht dem Level C1 des Common European Framework of Reference for Languages (CEFR). Damit wird deutlich, dass Sie bereits über sehr gute Kenntnisse im Englischen verfügen müssen, um das Zertifikat erfolgreich zu erwerben.

Weil das Zertifikat auf ein Leben im englischsprachigen Raum abzielt, prüft der Test Ihre Fähigkeiten, zu abstrahieren, zu variieren und tief in eine englischsprachige Materie einzudringen.

In der Vorbereitung in unseren Kursen und über die E-Learning-Plattform geht es also darum, Ihre Kenntnisse zu schärfen und Sie vor allem auf die Prüfung und die spezifischen Fragehorizonte einzustimmen.

Wie sieht typisches Training für CAE aus?

Schon der Leseteil des mehrstufigen Tests verlangt von Ihnen, Inhalte unter Zuhilfenahme Ihrer eigenen Vokabeln wiederzugeben. Sie müssen Wörter und ganze Sätze neu formulieren. Im Einzelunterricht und in den Extensiven Prüfungsgruppen (EPG) schaffen wir die nötigen Grundlagen, damit Sie individuell an Ihrem Sprachschatz arbeiten können. Je mehr Sie zudem in Ihrer Freizeit auf Englisch lesen, desto größer wird auch Ihr Repertoire an Synonymen und Vokabeln.
Der Schreibtest besteht aus einem Aufsatz und einem freien Text, in dem Sie abermals Ihr hohes Sprachniveau unter Beweis stellen müssen. Je prägnanter und dennoch variantenreicher Sie formulieren, desto besser. Dazu sind unsere Prüfungsgruppen ideal, in denen wir typische Fehler für alle Teilnehmer klären können.

Der Test zum Hörverständnis bezieht sich auf die Fähigkeit, Gesprochenes in Alltagssituationen (von Native Speakern) zu erfassen. Dazu müssen Sie sich natürlich in solche Situationen „einhören“. Dies trainieren Sie zum Beispiel mit unserem E-Learning-Programm. Daneben sind englischsprachige Filme und Serien für Sie unablässig für den Erfolg.

Da in der mündlichen Prüfung stets zwei Kandidaten miteinander kommunizieren müssen, sollten Sie dies auch unter den besten Bedingungen üben. In unseren Vorbereitungskursen stellen wir bewusst die Prüfungssituation her und versuchen, Ängste und Nervosität direkt abzubauen. Auch können wir hier identifizieren, welche Ihrer bereits genutzten Sprachfähigkeiten ein besonderer Vorteil für die Prüfung sind und wo es noch Nachholbedarf gibt.

Ist CAE auch ohne Schulung zu bestehen?

Bei CAE geht es in der Vorbereitung weniger darum, Ihr Sprachniveau zu heben. Denn dieses sollten Sie in ausreichendem Maße ohnehin mitbringen. Die Testform ist jedoch selbst für jene ungewohnt, die oft und viel auf Englisch sprechen und lesen. Deshalb ist es in jedem Fall sinnvoll, sich unter professioneller Anleitung darauf einzustellen.

Die CAE-Vorbereitungskurse bieten wir an allen Stevens Standorten an.
Welche Hilfestellungen wir Ihnen zur Vorbereitung auf Cambridge English: Advanced bieten, und wie Sie auch im Berufsleben diese Angebote bequem nutzen können, erfahren Sie unter der zentralen Rufnummer: 02 01 – 87 70 77-0.

CAE: Prüfung & Zertifikat

Der Weg zu Cambridge English: Advanced – ein Zertifikat für Könner

Mit dem Zertifikat Cambridge English: Advanced (CAE) der Universität Cambridge beweisen Sie, dass Ihre Englischkenntnisse so gut sind, dass Sie Ihr Berufs- und Privatleben in einem englischsprachigen Land organisieren können. Deshalb ist das Sprachzertifikat mit dem Niveau C1 nach CEFR auch Voraussetzung für ein Studium an englischen Universitäten und in Unternehmen mit hauptsächlich englischer Verkehrssprache.

So breit gefächert wie die Anwendungen sind auch die Inhalte der Prüfung, die 2015 komplett überarbeitet wurden. Sie können den Test sowohl am PC als auch auf dem Papier direkt in unserem Headquarter in Essen durchführen. Grundsätzlich müssen Sie, wie bei allen Sprachzertifikaten, Ihre Fähigkeiten im Lesen, Schreiben, Sprechen und Hörverstehen unter Beweis stellen.

Wie läuft die Prüfung für CAE ab und was beinhaltet sie?

Im Gegensatz zu grundsätzlicheren Sprachtests müssen Sie bei CAE besonders schnell und pointiert antworten – je diverser dabei Ihr Sprachvermögen, desto besser.

Der Test zum Leseverständnis und zum Sprachschatz dauert 1,5 Stunden und umfasst acht Teile. In den ersten drei Teilen müssen Sie auf Basis eines Textes Lücken mit Synonymen oder eigenen Worten auffüllen. Danach sind es sogar ganze Sätze. Teil fünf bis acht ist eine Mischung aus Verständnisfragen im Multiple-Choice-Verfahren und Lückentests. Hier kommt es auf Ihr Sprachvermögen, saubere Grammatik und Rechtschreibung sowie auf ein fein nuanciertes Vokabular an.
Der Schreibtest verlangt von Ihnen in 90 Minuten zwei Texte à 260 Wörter. Beim ersten Text argumentieren Sie an einem konkreten Thema, beim zweiten Teil dürfen Sie zwischen verschiedenen Textarten zu unterschiedlichen Themen wählen. Es kommt hier wiederum auf Ihr Sprachvermögen an, außerdem sollen Sie auch inhaltlich überzeugend schreiben.

Mit rund 40 Minuten ist der Hörverstehenstest relativ kurz, allerdings müssen Sie hier Dialoge zwischen Native Speakern verstehen, die von starken Akzenten und schneller Sprechweise geprägt sein können. Sie müssen Fragen beantworten und Lückentexte ausfüllen, wobei thematisch typische Alltagssituationen im Vordergrund stehen.

Der mündliche Prüfungsteil von 15 Minuten untersucht, wie Sie sich im Dialog mit einem anderen Kandidaten und dem Prüfer ausdrücken. Der Test folgt dem Prinzip „Show & Tell“, da Sie darin Bilder beschreiben, eine Diskussion führen und sich mit dem anderen Kandidaten und dem Prüfer unterhalten müssen. Als Themen stehen Aufgaben aus den vorherigen Prüfungsteilen zur Verfügung. Sie müssen also die Inhalte gut abgespeichert haben.

Wie ist das Zertifikat aufgebaut?

Das Prüfungsergebnis ist ein Durchschnitt aus allen vier Prüfungsteilen, die jeweils gleich gewichtet werden. Auch werden alle Teile einzeln kommentiert und bewertet. Sollten Sie mehr als 200 Punkte erreichen, wird das Zertifikat nicht Level C1, sondern C2 ausweisen. Gleiches gilt respektive, wenn Sie auf B2-Niveau landen.

Die Ergebnisse können Sie einige Wochen nach dem Test online nachlesen. Anschließend erhalten Sie die Prüfungsergebnisse nebst Zertifikat per Post.
Weil es in diesem Test sehr auf Inhalte ankommt, empfehlen wir Ihnen eine umfangreiche Vorbereitung, bei der wir Sie gern begleiten. Lassen Sie sich weitere Informationen zukommen und rufen Sie uns an unter: 02 01 – 87 70 77-0.

Prüfungstermine 2019