Key English Test

KET

KET: Vorbereitung & Training

Key English Test: Einstieg in das Cambridge English Sprachprüfungssystem

Das Training zur Vorbereitung auf den Key English Test (KET) vermittelt grundlegende Kenntnisse der englischen Sprache für die Verständigung in vertrauten Alltagssituationen.

KET: Nachweis grundlegender Sprachkenntnisse

Die Organisation Cambridge English Language Assessment ist Bestandteil der britischen University of Cambridge und erarbeitet Bewertungssysteme für den Nachweis englischer Sprachkenntnisse. Ein mehrstufig aufgebautes Zertifizierungsverfahren definiert Prüfungsinhalte für unterschiedliche Kompetenzebenen. Die Tests ermöglichen Nicht-Muttersprachlern den verbindlichen Nachweis, das Englische auf einem international anerkannten Niveau zu beherrschen. Die Examensfolge Key, Preliminary, First, Advanced und Proficiency misst die sukzessive steigende Kommunikationsfähigkeit in zunehmend anspruchsvollen Verständigungssituationen und richtet sich an Lernende, die nach und nach umfassende Sprachkompetenzen erwerben möchten. Die Leistungsnachweise lassen sich auf den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (CEFR) abbilden, sodass jede bestandene Prüfung ein Sprachniveau zwischen A2 (Grundlagen) und C2 (exzellente Kenntnisse) bescheinigt. Das allgemeinsprachliche Zertifizierungsprogramm startet mit dem Key English Test, der im Jahr 1994 eingeführt wurde und grundlegende Fähigkeiten der Verständigung in Alltagssituationen auf dem CEFR-Level A2 abfragt.

Lernziele in der Vorbereitungsphase

Während der Vorbereitung auf die erste Stufe des allgemeinsprachlichen Cambridge English Prüfungssystems lernen Nicht-Muttersprachler

  • vertraute Situationen in einer englischsprachigen Umgebung zu meistern,
  • grundlegende Sätze und Redewendungen in einen geeigneten Zusammenhang zu setzen und sich im Alltag verständlich zu machen,
  • die eigenen Belange und Bedürfnisse im Gespräch deutlich zu machen, sich vorzustellen und Fragen zur Person zu beantworten,
  • gesprochene und geschriebene Anweisungen, Hinweise und Informationen zu verstehen
  • während der mündlichen Kommunikation einem Muttersprachler zu folgen, wenn er langsam und deutlich spricht,
  • kurze, unkomplizierte Nahrichten und Notizen zu schreiben.

Das Lernziel ist so aufgebaut, dass der Prüfungserfolg Sicherheit für die grundlegende Verständigung im englischsprachigen Ausland oder für ein Gespräch mit Muttersprachlern im privaten Alltag gibt. Darüber hinaus geht es darum, den Umgang mit Sprachvarianten zu meistern und beispielsweise zwischen dem britischen und amerikanischen Englisch zu unterscheiden.

Kurse zur Vorbereitung bei Stevens English Training

Begleitet von hoch qualifizierten und pädagogisch erfahrenen Muttersprachlern eignen Sie sich bei Stevens English Training die Sprachkompetenz des Levels A2 an, um den Key English Test sicher zu bestehen. Ein vielfältiges Kurssystem bietet Ihnen die Möglichkeit, sich individuell – entsprechend Ihren Vorkenntnissen und organisatorischen Anforderungen – auf den KET vorzubereiten. Als Anfänger erschließen Ihnen fachdidaktisch geschulte Trainer die Welt der englischen Sprache und des „British Way of Life“ zunächst

  • in einer extensiven Minigruppe (EMG),
  • im Einzelunterricht oder
  • im Privatgruppenunterricht.

Als Beginner erlernen Sie auf dem Sprachlevel A0

  • einen Basiswortschatz, einschließlich der Zahlen und Uhrzeiten,
  • das englische Alphabet und das einfache Buchstabieren,
  • die Verständigung in einfachen Alltagssituationen bei der Begrüßung und Verabschiedung oder beispielsweise bei der Bestellung in einem Restaurant.

Beginnend mit dem Sprachlevel A1 gehören Sie zur Gruppe der Basic User und besuchen für den weiteren Unterricht wahlweise

  • eine extensive Standard- oder Minigruppe (ESG oder EMG),
  • den Einzel- oder den Privatgruppenunterricht,
  • ein Semi-Intensives Programm (SIP),
  • den Kurs „Englisch im Ausland.“

Darüber hinaus haben Sie jederzeit Zugriff auf unsere E-Learning-Programme. Zu den Lerninhalten der Stufe A1 gehören

  • ein erweiterter Basiswortschatz,
  • Grundregeln der Grammatik,
  • die Beschreibung einfacher Sachverhalte,
  • die Verständigung in einfachen Gesprächen.

Mit dem Übergang auf die Stufe A2 können Sie zur Vorbereitung auf den KET, die Ihnen gemäße Lernvariante frei aus unserem Kursprogramm wählen. Die KET-Vorbereitungskurse bieten wir an allen Stevens Standorten an.

Benötigen Sie weitere Informationen zur Vorbereitung auf den KET? Rufen Sie uns an: 02 01 – 87 70 77-0.

KET: Prüfung & Zertifikat

Key English Test: Erste allgemeinsprachliche Prüfung im Cambridge English Zertifizierungssystem

Als Einstieg in das allgemeinsprachliche Cambridge English Zertifizierungssystem prüft der Key English Test (KET) die Lesefertigkeit, das Hörverstehen und die mündliche Kommunikationsfähigkeit im Englischen auf einem grundlegenden Niveau.

KET: Lesen, verstehen und sprechen in vertrauten Alltagssituationen

Seit 1913 befasst sich die britische University of Cambridge mit der Ausarbeitung von Merkmalen für die international anerkannte Bewertung der Englischkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern. Unter dem Dach des weltweit aktiven Universitätsbereichs Cambridge English Language Assessment entstehen Stufenmodelle zur Überprüfung und Bestätigung allgemein- und fachsprachlicher Kompetenzen. Die laufende Weiterentwicklung und Optimierung der Beurteilungskriterien stellt eine gleichbleibend hohe Qualität der Zertifizierungsverfahren sicher. Das allgemeinsprachliche Prüfungssystem umfasst fünf Tests für den Nachweis der Interaktionsfähigkeit auf schrittweise ansteigendem Niveau. Die Examensfolge startet mit dem im Jahr 1994 eingeführten Key English Test, der erfolgreichen Kandidaten grundlegende Kommunikationskompetenz für die Verständigung in gewohnten Alltagssituationen bescheinigt. Der KET bildet den Einstieg zum allmählichen Ausbau der Sprachfertigkeit, die im Anschluss nach und nach in den Prüfungen Preliminary, First, Advanced und Proficiency abgefragt wird. Die Leistungsnachweise orientieren sich an den Sprachleveln des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR). Dabei dokumentieren die fünf Prüfungen einen Lernfortschritt zwischen A2 (Grundlagen) und C2 (exzellente Kenntnisse).

Aufbau des Key English Tests

Der Key English Test prüft das Hörverstehen, die Lesefertigkeit sowie die Fähigkeiten mündlicher und schriftlicher Verständigung auf dem Sprachlevel A2. Die Prüfungskriterien zielen auf den Nachweis sprachlicher Basiskompetenzen in alltäglichen und vertrauten Verständigungssituationen. Der Test besteht aus drei Teilen:

  • einem Arbeitsblatt zur Feststellung der Lese- und Schreibkenntnisse,
  • einem Arbeitsblatt zur Dokumentierung des Hörverstehens
  • und einem persönlichen Gespräch, in dem sich der Prüfer ein Bild von der mündlichen Kommunikationsfähigkeit macht.

Das durchschnittliche Gesamtergebnis entscheidet über den Prüfungserfolg: Grundsätzlich lässt sich beispielsweise ein schwaches Ergebnis im mündlichen Teil durch besonders gute Leistungen in der schriftlichen Arbeit und im Hörverstehen ausgleichen.

Lese- und Schreibvermögen

Der Prüfungsbereich zur Feststellung des Lese- und Schreibvermögens besteht aus neun Teilen und umfasst Übungen wie

  • die korrekte inhaltliche Zuordnung vorgegebener Sätze,
  • das Beantworten von Multiple-Choice-Fragen zum Textverständnis,
  • die Auswahl korrekter Antworten auf vorausgehende Aussagen,
  • das Einfügen sinnvoller Wörter in einen Lückentext,
  • das Erkennen der richtigen Satzfolge in einem Gespräch,
  • den Nachweis orthografischer Kenntnisse,
  • das sinnvolle Ergänzen einer E-Mail oder eines Briefs um fehlende Informationen,
  • das korrekte Ausfüllen eines Textes mit fehlenden Informationen,
  • das freie Schreiben einer Nachricht, E-Mail oder Postkarte.

Die Bearbeitungszeit für die Aufgaben beträgt 70 Minuten.

Hörverständnis

Der Prüfungsteil zum Nachweis des Hörverständnisses umfasst:

  • Multiple-Choice-Fragen, die das Verständnis eines gehörten Monologs und eines Gesprächs überprüfen,
  • das Identifizieren und orthografisch korrekte Notieren wichtiger Informationen während des Zuhörens.

Für die Aufgaben steht eine Bearbeitungszeit von 30 Minuten zur Verfügung.

Mündliche Kommunikation

Das direkte Gespräch mit dem Prüfer umfasst zwei Schwerpunkte:

  • das Beantworten von Fragen zur eigenen Person,
  • eine Frage-Antwort-Konversation zur Ergänzung und zum Verständnis einer kurzen vorgegebenen Information.

Für die mündliche Prüfung ist ein Zeitraum von 8 bis 10 Minuten vorgesehen.

Vorbereitung auf die Prüfungen bei Stevens English Training

Stevens English Training bietet Ihnen an allen Stevens Standorten die Vorbereitung auf den KET an. In unseren Kursen werden Sie umfassend geschult, sodass Sie im Anschluss die KET-Prüfung mit größtmöglichem Erfolg ablegen können.

Benötigen Sie weitere Informationen zu Prüfungsinhalten und Abnahme des Key English Tests? Rufen Sie uns an: 02 01 – 87 70 77-0.

Prüfungstermine 2019

Call Now Button